<  Zurück <  

weitere Hinweise:

Es entstand aus dem Wunsch heraus, angesichts massiver Desinformation seitens der Medien ein möglichst objektives Porträt dieses umstrittenen Hüttendorfes zu zeichnen und nach seiner politischen Bedeutung zu fragen.
Das Buch erscheint als non-profit-Projekt im Selbstverlag und trägt den Titel "Der lange Kampf: die "Cuvry"-Siedlung in Berlin".
Folgende Aspekte werden in dem Band thematisiert:
* Die Geschichte der Siedlung
* Die Lebensbedingungen auf der Brache
* Die öffentliche Wahrnehmung der Siedlung
* Die Umstände der Räumung
* Die politische Bedeutung der Siedlung (z.B. im Kontext Berliner Gentrifizierungstendenzen)
* Die Darstellung in der Presse
* Schlussfolgerungen/Konsequenzen für informelle Siedlungen und Aktivisten
Das Buch hat einen Hardcovereinband, umfasst 80 Seiten, ist bebildert und kostet 18 Euro.
Es kann per Mail unter "cuvry-siedlung@gmx.de" bestellt werden. Bei Versand kommen noch Porto und Verpackung hinzu, das Buch kann unter Umständen aber auch in Berlin-Mitte übergeben werden.